Prizren – Mostar


Es war dann doch eher spannend….
Wir haben in Montenegro eine der unglaublichsten Panoramastrassen befahren wo uns der Froschkönig beinahe im Stich ließ. Am Ende der Straße ca. 20 km vor der Bosnischen Grenze mussten wir einen Boxenstopp einlegen und die abgefallen Antriebswelle wieder montieren. Dafür wohnen die Menschen hier schön und wir haben’s am Ende doch geschafft.
DANKE an die Teams Sheby Chevy, Alpaca Unicorn Gang, Salzkammergut Drivers und unsre Jungs vom MSC Bad Leonfelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.